Adapter für Thailand

Hinweis zu Steckdosen in Thailand

Der Stecker vom Typ O mit einer Nennleistung von 16 Ampere ist einer der offiziellen Standards in Thailand. er wird nur in Thailand verwendet. Diese Norm ist im Standard TIS 166-2549 beschrieben. Die thailändischen Behörden wollten die verschiedenen Normen, die in ihrem heimischen Netz vorherrschen, zusammenfassen. Die gängigsten Steckdosen in Thailand sind kompatibel zu den Steckern des Typs A & B (USA) und des Typs C & E/F (CEE7/16 & CEE7/7 EUR). Im Jahr 2008 verbot die thailändische Regierung den Verkauf von Geräten, die mit Typ E/F ausgestattet sind, da sie zwar bedingt mit Typ O kompatibel sind, aber als gefährlich eingestuft werden, da bei ihrer Verwendung die Erdung des Steckers vom Typ E/F nicht mit der der Steckdose vom Typ O verbunden ist.
 
Der Wunsch, einen Stecker vom Typ O einzuführen, hat sich als unpraktisch erwiesen. Es gibt keine Steckdosen vom Typ O, außer als Hybridversionen, die auch Typ A & B aufnehmen. Daher stellen nur sehr wenige Kabelfabriken den Stecker vom Typ O her und noch weniger verfügen über das nationale Sicherheitszertifikat. Die Gerätehersteller neigen dazu, ein US-Kabel mitzuliefern, da dies die einzige praktikable Lösung für den Endbenutzer ist, das Gerät anzuschließen. Dies kann verwirrend sein, da der US-Stecker, wenn er zertifiziert ist, eine 120V-Prägung auf dem Stecker hat. Thailand hingegen verwendet 220V. Die 120 V beziehen sich auf die UL-Anforderung, wenn das Kabel in den USA verwendet wird und nicht auf die elektrische Leistungsfähigkeit des Steckers.
 

Fazit: Es empfiehlt sich aus den unten genannten Gründen, Reiseadapter für die USA (Typ A und B) zu nutzen.

Reisadapter USA auch für  Thailand
 
DINIC Stromadapter Amerika USA u. Japan auf C13 Kaltgerätestecker
4,99 EUR
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)